Tab unten



Tab unten

Top Thema

Jugend-Kaderlehrgang beim BC Oberhausen

 04.06.2021
(DBU-Presse)

Am Freitag, den 28.05.2021, traf sich die 2. Hälfte des Jugendkaders in Oberhausen. Dieses Mal wurden hauptsächlich NK2-Sportler eingeladen, nur Vivien Heine war vom NK1-Kader dabei. Zu den Etablierten kamen nach einjähriger Pause Eric Matern (PBV Schwetzingen e.V.) der 11jährige Fabrizio Ingrasci (BSC Shooters Mettmann e. V.) und der 12jährige Laurens Kiani (BC Colours Düsseldorf e. V.) hinzu.

Nach der Einführung der neuen Kadermitglieder und den obligatorischen Corona- und Hygieneinformationen konnten die Sportlerinnen und Sportler, die schon lange nicht mehr an die Tische durften, sich wieder mit ihrem Queue anfreunden.

Samstagmorgen wurden zwei Gruppen mit unterschiedlichen Trainingsinhalten gebildet. In der Gruppe von DBU-Nachwuchstrainer Günter Geisen ging es um die Treffsicherheit und die reproduzierbaren Laufwege. Damit wurde sich bis in den späten Nachmittag hinein beschäftigt. Danach ging es bis abends 22 Uhr mit dem gesamten Kader in den Wettkampfbereich, um erste Eindrücke zu gewinnen, die noch offenen EM-Plätze zu belegen. Sonntagvormittag wurde aus festgelegten Positionen alle möglichen und spielbaren Wege besprochen und trainiert. Nach dem Essen wurden noch zwei Wettkampfrunden gespielt.

Wie bereits beim letzten Kaderlehrgang wurde in der Gruppe von NK2-Nachwuchstrainer Christian Reimering in einem Einführungsgespräch ermittelt, wer in der langen Pause überhaupt die Möglichkeit hatte zu trainieren. Entsprechend ging er erneut auf die Stoßvorbereitung, Stand und das Zielen ein und gab Hilfestellung zur Überprüfung beim Heimtraining.

Danach folgten Geradlinigkeitsübungen, zunächst nur mit der Weißen, mit Weißer und Objektball und danach noch zusätzlich mit Senken. Im Anschluss ging es um Technikreferenz. Ziel war das Erkennen des natürlichen Laufweges und wie man die korrekte Ausführung überprüfen kann. Es wurden Übungen gespielt, in denen in allen Grundstoßtechniken die Weiße kontrolliert in vorgegebene Ziele gespielt werden musste.

Sonntag wurden die drei zu senkenden Positionen im ¼, ½ und ¾-Ball-Bereich erklärt und der damit verbundene natürliche Weg der Weißen. Zum Schluss folgte ein Trainingsspiel mit der Vorgabe: Ball in Hand, eine Kugel senken und eine andere berühren, die zuvor angesagt wurde.

Wieder einmal ging das Wochenende viel zu schnell vorbei und wir freuen uns schon auf den nächsten Kaderlehrgang in drei Wochen. Wie immer waren das Sportmaterial und die Verpflegung perfekt vom BCO e. V. organisiert. Und wieder stand uns Hans-Peter Terheiden das ganze Wochenende für all unsere Wünsche zur Verfügung - vielen, herzlichen Dank.



Tab unten
Tab unten
Letzte Themen
BVB
Kategorie: Allgemeines (BVB)
Den BVB findet ihr hier...
Gesamten Artikel öffnen...
Tab unten
Tab unten
Letzte Themen
Tab unten