Tab unten



Tab unten

Top Thema

Martin Horn Dritter beim Weltcup

 18.12.2019
(DBU-Presse )

Dreiband-Ass Martin Horn kommt nach seiner Verletzung immer besser in Fahrt. Nach seinem DM-Titel und dem anschließenden 9. Platz bei den Weltmeisterschaften ist der Wahl-Berliner beim Weltcup in Ägypten bis ins Halbfinale vorgedrungen.

 

 

Nach überstandener Gruppenphase, in der er unter anderem Eddy Merckx aus Belgien schlagen konnte, stand Horn im Achtelfinale, dass er gegen den Türken Semih Sayginer mit 40:30-Punkten nach 20 Aufnahmen für sich entscheiden konnte.

 

 

Über die gleiche Distanz ging es auch im Viertelfinale, nur war es hier gegen den Südkoreaner Myung-Woo Cho mit 40:36 sogar noch eine Spur knapper. Damit war das Halbfinale erreicht und hier traf er auf den mehrfachen Weltmeister Dick Jaspers aus den Niederlanden. Erstmals durfte oder musste Horn auf den TV-Tisch und konnte sich über das komplette Spiel nicht darauf einstellen. Nach 24 Aufnahmen war das Match mit 25:40-Punkten verloren, was zunächst etwas Enttäuschung beim Deutschen hervorrief: „So wollte ich aus dem Turnier nicht ausscheiden. Ich konnte mich nie auf die Bedingungen einstellen. Daran muss ich in Zukunft arbeiten.“

 

 

Der Ärger über das Ausscheiden wich dann aber wenig später der Freude über den dritten Platz und dem damit verbundenen Aufstieg in der Weltrangliste auf Platz 14.

 

 

Den Sieg in Ägypten holte sich letztlich der Italiener Marco Zanetti, der die komplette Woche ein fabelhaftes Turnier spielte. Sein Punkteschnitt lag nach seinen insgesamt sieben gespielten Partien bei fantastischen 2,718.

 

 

 

Foto: Kozoom

 

 

Martin Horn hat allen Grund zur Freude: Dritter beim Weltcup in Ägypten

 



Tab unten
Tab unten
Letzte Themen
BVB
Kategorie: Allgemeines (BVB)
Den BVB findet ihr hier...
Gesamten Artikel öffnen...
Tab unten
Tab unten
Letzte Themen
Tab unten